Zeige 1 bis 49 von 49

100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149

Zeige 1 bis 49 von 49

Datum:
40a
Beschreibung:
Ausgehend von Port Sudan segelten wir in Richtung Riff "Rumi", welches bei Insidern als "der Pol der Haie" bekannt ist. Einen bedeutenden Bekanntheitsgrad erlangte dieses Riff durch die Filmarbeiten von Hans Hass und Jacques Cousteau. Da dieser Tauchplatz auch über Jahrzehnte hinaus von Umweltproblemen und Massentourismus unberührt blieb, war dieser für die Forschungsarbeiten der beiden Tauchpioniere wie geschaffen. Fauna und Flora zeigen sich heute wie damals von einer einzigartigen Schönheit.

Der 1940 gesunkene, italienische Frachter "UMBRIA". Dieses Wrack liegt am "Wingate Reef" und wurde mit seiner Kriegsladung (360.000 Bomben, Munition, Autos und Flugzeugteile) erstmals von Hans Hass gefilmt. Neben dem fantastischen Korallenbewuchs haben sich auch viele Tiere in diesem Wrack angesiedelt.

Der Mittelpunkt der Kushitischen Kultur war die Königsstadt Meroe. Heute ist sie der wichtigste archäologische Fundort des Sudan. Viele Könige sind hier in drei Nekropolen begraben. Nirgendwo sonst konzentrieren sich so viele Pyramiden auf einem Ort. Meroe war die einstige Hauptstadt der farbigen Pharaonen.

Copyright by Andreas Sadek


Urheberrecht:
Copyright by Andreas Sadek
Viewed:
2001 mal besucht